WienTourismus

Digital, Mobile

Die Digitale Secession

Wien Tourismus belebt den Geist der Wiener Moderne wieder.

 

Die Wiener Secession diente als Ausstellungsort und intellektuelles Zentrum vieler Künstler wie Klimt, Schiele oder Moser. Sie waren mit ihrem Schaffen ihrer Zeit voraus und inspirieren bis heute Menschen auf der ganzen Welt. 

Für das Jubiläumsjahr der Wiener Moderne 2018 wurde die Secession wiederbelebt. Als komplexe Microsite auf der alle kommunikativen Maßnahmen gesammelt werden: Die Digitale Secession. 

Ein lebendiger Ort an dem User in die damalige Zeit eintauchen und mit den Künstlern interagieren können, auf umfassende Videoportraits, Galerien, Interviews sowie kleine Experimente stoßen, aber natürlich auch über sämtliche Veranstaltungen informiert werden.

Die Plattform ist in 5 Sprachen verfügbar und wird permanent um aktuellen Content erweitert, der beweist, dass Wien schon immer eine Stadt der Avantgarde war und Menschen seit jeher ermöglicht, sich kreativ zu entfalten. 

Branche Tourismus
Jahr 2017
Aufgabe
  • Konzept
Produktion WILD
Die Digitale Secession
Die Digitale Secession
Die Digitale Secession
WTV_DS_board3_2