HUMANA

Ouf of Home, Packaging, Promotion

Leere Worte helfen nicht.

Situation
Durch Kleidersammlung und -verkauf unterstützt Humana seit 30 Jahren die Ärmsten der Welt. Doch trotz vieler guter Absichten und einer Vielzahl an Sammel-Containern, werden in Europa jährlich 8,5 Mio. Tonnen Kleidung weggeworfen.

Wie macht man den Menschen bewusst, dass sie mit ihrer alten Kleidung helfen können statt nur davon zu reden?

 

Idee
Mit der Botschaft „Leere Worte helfen nicht“ erfolgte ein besonderer Spendenaufruf. Dabei übernahm eine Installation die Aufgabe der herkömmlichen Kleidersammel-Container: Lebensgroße, dreidimensionale Buchstaben bildeten das Wort „HELP“, das man mit Kleiderspenden füllen konnte.

 

Umsetzung
In Einkaufszentren wie der Shopping City Süd, dem Donauzentrum sowie auf verschiedenen Veranstaltungen im ganzen Land wurden die Menschen darauf aufmerksam gemacht, wie wichtig es ist, Taten sprechen zu lassen. Schnell füllte sich Buchstabe für Buchstabe. Durch eine Videodokumentation wurde auch das mediale Interesse geweckt und somit ein breiteres Publikum erreicht. Der gesamte Reinerlös von verkauften Gebrauchtkleidern und -schuhen wird in Entwicklungsprojekte investiert.

Branche Soziales und Öffentliches
Jahr 2015
Awards
  • CCA 2016 Bronze
  • CCA 2016 Auszeichnung
humana-HELP-Container-1
humana-Container
Die bekannten Sammel-Container erhielten im
Kampagnenzeitraum auffällige Unterstützung.
humana-Flyer
Flyer, die parallel von Promotoren verteilt wurden,
informierten über den Spendenzweck.
humana-HELP-Container-3
humana-HELP-Container-4
humana-HELP-Container-5
humana-HELP-Container-2
humana-HELP-Skizze
humana-Presse